Blogtour: „Vertrag für die Ewigkeit“: Tag 7: Seleni Black

Blogtour: „Vertrag für die Ewigkeit“

17308927_1768132123503601_9068316140381807_n

Im Verlauf der letzten Woche habt ihr so einige Einblicke in die „Vertrag für die Ewigkeit-Reihe“ erhalten. Abschließend stelle ich euch die Autorin und ihre anderen Bücher etwas näher vor.

Seleni Black

Seleni Black (Pseudonym der Autorin) wurde 1985 in München geboren. Die meiste Zeit ihrer Kindheit verbrachte sie in Köln bei ihrer Großmutter. Als Teenager liebte sie es sich immer wieder neue Geschichten auszudenken über mystische Wesen und dergleichen. Diese Leidenschaft hat sie bis heute. Immer wieder entstehen neue Geschichten, die sie mit voller Freude zu Papier bringt. Die Vorliebe für Drachen ist dabei deutlich zu sehen. 🙂  Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern im schönen Odenwald und verbringt jede freie Minute mit Schreiben und Zeichnen, alles begleitet von guter Musik. Die Verführung des Drachen ist ein bis jetzt geplanter Dreiteiler mit unter anderem Nebengeschichten, die noch in der Entstehung sind. Zwei weitere unabhängige Geschichten sind ebenfalls im Werden. Ihr größter Wunsch: ihre Geschichten unter Menschen zu bringen, die es genau so lieben in eine Fantasywelt abzutauchen und die Geschichten mitzuerleben.

Quelle: https://seleni-black.jimdo.com/autor/

Links:

Bücher

Vertrag für die Ewigkeit-Reihe

Am ersten Tag der Blogtour habt ihr die beiden Bücher schon kennengelernt. Hier noch einmal der Link zu dem Beitrag: http://meinbuecherparadies.blogspot.de/2017/04/blogtour-tag-1-vertrag-fur-die-ewigkeit.html

Gefährten für die Panther: Die Beute des Panthers

543232435Wenn Raubtiere aufeinander treffen, geht das meist nicht gut aus.
Wenn ein Bad Boy ein Mädchen aussucht, das eigentlich für ihn unerreichbar zu sein scheint, kann das genauso wenig gut gehen.
Wenn man beides dann auch noch kombiniert, ist die Katastrophe vorprogrammiert.
Desmond und Riley könnten nicht unterschiedlicher sein und doch erkennen beide etwas an dem anderen, das sie anzieht.
Wenn da nur nicht ihre total verdrehten Familien wären und ihre unterschiedlichen Arten, das Leben zu führen.
Zu alledem steht noch ein großes Geheimnis zwischen ihnen.
Riley fühlt sich hin und her gerissen zwischen der Liebe zu ihren Eltern und den wachsenden Gefühlen zu einem Mann, der so gar nicht zu ihr passt.
Auch Desmond ist sich nicht sicher, ob er sein gewohntes Leben aufgeben oder weiterführen will. Sicher ist nur eins: er muss Riley nahe sein, nur zu welchem Preis?

Die Verführung des Drachen: Schicksalhafte Begegnung

122334Elena sucht nach ihren leiblichen Eltern seit sie denken kann, findet sie jedoch nirgends. Angel, ihr bester Freund und stets an ihrer Seite, ist nicht ganz das, was man unter einem normalen Freund versteht.
Bei ihrer Suche nach einem neuen Job erhält sie überraschend ein verlockendes Angebot von Edward Draken:
Gut aussehend; reicher als man es sich vorstellen kann; mächtig und unglaublich dominant. Er verbirgt ein Geheimnis, das nur nach und nach gelüftet wird.
Schnell wird Elena klar, dass mit ihrer neuen Tätigkeit mehr verbunden ist, als ihr anfangs bewusst war. Sie befindet sich nun in einer Welt, in der ihr große Gefahr droht.
Wird sie es schaffen und damit zurecht kommen, oder wird der Druck zuviel für sie?
Und was ist mit Draken?
Kann es eine Zukunft an der Seite dieses Mannes geben?

 

Blogtourfahrplan:

17308927_1768132123503601_9068316140381807_n

Tag 1: http://meinbuecherparadies.blogspot.de/2017/04/blogtour-tag-1-vertrag-fur-die-ewigkeit.html

Tag 2: http://bookwormdreamers.blogspot.de/2017/04/unsterblichkeit-blogtour-vertrag-fur.html

Tag 3: http://readingisliketakingajourney.blogspot.de/2017/04/die-drachen-blogtour-vertrag-fur-die.html

Tag 4: http://melodiebuch.blogspot.de/2017/04/blogtour-das-geschenk-der.html

Tag 5: https://babsleben.blogspot.de/

Tag 6: http://tausend-leben.blogspot.de/2017/04/blogtour-vertrag-fur-die-ewigkeit.html

Tag 7: HIER!!!

Tag 8: Gewinnspielauslosung

 

Gewinnfrage:  Wie hat euch die Blogtour gefallen? Hat euch irgendetwas besonders gut gefallen oder hat euch etwas gefehlt?

Gewinn

Gewinne:

51vCzWC5EfL (1)
1. Preis – 2 x 1 signiertes Print
2. Preis – 2 x 1 Tasse

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel:

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
Das Gewinnspiel endet am 9.4.2017 um 23:59 Uhr.

Blogtour „Novus Ordo Seclorum“: Tag 2: Die Protagonistin

Blogtour „Novus Ordo Seclorum“

17436046_1229334270449631_985221605654029996_o

Gestern konntet ihr einen ersten Eindruck von Novus Ordo Seclorum gewinnen, heute möchtet ich euch die Protagonistin etwas näher vorstellen. Morgen geht die Blogtour dann mit dem Antagonisten weiter.

Die Protagonistin

Bevor ich euch die Protagonistin Mara näher vorstelle, solltet ihr vermutlich erst einmal einen ersten Eindruck von ihr bekommen.

Steckbrief:

Name: Mara

Beruf: freie Journalistin

Aussehen: feuriges Haar und ein unschuldiges sommersprossiges Gesicht

Kontakte: Eltern (tot), Magnus (Verlobter), Marie (beste Freundin), Gwen (Tante), etc.

Sonstiges: hat ein Faible für irische Geschichte und Mythologie, „Ihre Zeit des Heldentums ist noch nicht gekommen“-meint Frederick

Maras Charakter

Mara sieht, was viele nicht mehr sehen: Die Welt geht zugrunde. Naturkatastrophen, Überwachung, Ausbeutung scheinen an der Tagesordnung zu stehen. Doch auch wenn sie sieht, was vor sich geht, so ist sie machtlos, da niemand ihre Story abdrucken will. Sie kommt sich paranoid vor, da sie glaubt, dass ihr Verlobter dabei die Finger im Spiel hat, immerhin arbeitet er für die Regierung. Was genau seine Aufgabe ist weiß sie jedoch nicht. Ihre Überzeugung, dass etwas großes bevorsteht und irgendjemand es mit aller Macht vertuschen will, lässt Mara wie eine Verschwörungstheoretikerin wirken.

Sie erscheint mir gerade Anfangs im Bezug auf Magnus sehr naiv. Sie hat zwar unlängst erkannt, dass etwas mit ihm nicht stimmt und dass in ihrer Beziehung etwas falsch läuft, doch irgendwie kommt sie mir noch zu gutgläubig vor, so wie sie ihm immer wieder von ihren Storyideen berichtet, deren Veröffentlichung er dann verhindern kann. Gleichzeitig aber hat sie einen Blick für das große Ganze und in diesem Zusammenhang ist sie nicht im geringsten gutgläubig. Sie sieht, dass die Demokratie zur Diktatur wurde und die Menschen nicht mehr als hilflose Marionetten sind.

Magnus lenkt sie mit genau derselben Taktik ab, mit der er sie ablenken wollte: einer Hochzeit. An der Wahl des Rings erkennt Mara, wie wenig er sie eigentlich kennt, da der Ring so gar nicht ihrem Geschmack entspricht und ihr viel zu klobig und protzig erscheint.

Der Glaube an einen großen Konflikt zwischen Gut und Böse erscheint Mara immer wahrscheinlicher. Nicht zuletzt, da sie merkwürdige Träume hat, in denen sie immer wieder einen Mann sieht, der ihr bekannt vorkommt, den sie aber nicht kennt. Auch Magnus sieht sie in diesen Träumen, wie er mit diesem Mann kämpft.

Angesichts der merkwürdigen Ereignisse im Buchladen, der Begegnung mit Maries Bruder Frederick und den Gesprächen mit der jungen Frau, kann man verstehen, warum Mara beginnt zu zweifeln. Doch auch wenn ihr alles verrückt erscheint, erkennt sie letztlich  (ihrer guten Intuition sei dank) den Ernst ihrer Situation und macht sich auf nach Irland zu ihrer Tante Gwen, deren Gut sie erben soll.

Doch auch in Irland kommt sie nicht wirklich zur Ruhe. Wenn ihr mehr über Mara erfahren wollt, rate ich euch: Lest das Buch.

 

Blogtourfahrplan:

17390564_1229337683782623_5464827952700801073_o

Tag 1:http://bookwormdreamers.blogspot.de/2017/03/novus-ordo-seclorum-blogtour-novus-ordo.html

Tag 2: HIER!!!

Tag 3: https://buecherleser.com/2017/03/28/blogtour-novus-ordo-seclorum-das-erbe-der-sidhe-von-gabriela-swoboda

Tag 4: http://readingisliketakingajourney.blogspot.de/

Tag 5: http://elchisworldofbooks.blogspot.de/2017/03/blogtour-station-5-novus-ordo-seclorum.html

Tag 6: http://tausend-leben.blogspot.de/

Tag 7: http://buchblog.schreibtrieb.com/christliche-und-keltische-traditionen-in-novus-ordo-seclorum

Tag 8: Gewinnerbekanntgabe und Überraschung

 

Gewinnfrage: Wie sieht es mit euch aus: Vertraut ihr blind der Regierung oder hinterfragt ihr auch mal Entscheidungen?

 

Gewinn

 5×1 Gewinnpaket bestehend aus einem E-Book „Novus Ordo Seclorum“ + Goodiepaket

17309061_1229339343782457_584310427450426224_n

 

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel:

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
Das Gewinnspiel endet am 01.04.2017 um 23:59 Uhr.

Blogtour: Die Chroniken von Elexandale: Das leere Buch: Tag 2: Der Kampf gegen Gut und Böse oder Queste

Blogtour: Die Chroniken von Elexandale: Das leere Buch

17201296_1767137960269684_2170394799084540390_n

Gestern habt ihr bei Michèle  einen ersten Einblick in das Buch erhalten und konntet ein Interview mit der Autorin lesen. Heute möchte ich euch etwas über den Kampf Gut gegen Böse bzw. über Quests erzählen. Morgen geht es dann bei Katja weiter, die euch etwas über Sklaverei berichten wird.

Der Kampf gegen Gut und Böse oder Queste

Was sind Quests?

Ganz einfach gesagt sind Quests Aufgaben, die man erfüllen muss, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Dieses Prinzip ist aus den verschiedensten Rollenspielen bekannt. Es läuft in der Regel so ab, dass ein unscheinbarer Charakter nach und nach immer wieder neue Aufgaben gestellt bekommt, an denen er wachsen und sich entwickeln kann. Diese Aufgaben können, wie in „Die Chroniken von Elexandale: Das leere Buch“, aufeinander aufbauen und ein festes Ziel, nämlich die Befreiung des Zauberers Aros, haben oder aber auch völlig zusammenhanglos sein.

In „Die Chroniken von Elexandale: Das leere Buch“ bekommt Kiathira die Aufgabe mit Hilfe von Erebus, dem leeren Buch, sich auf die Suche nach Aros zu machen und ihn zu befreien. Dies soll auch Elexandale von der Herrschaft der Requeben befreien und dafür map-309928_960_720sorgen, dass es wieder wo wird wie es einmal war.

 

Warum sind Quests fast immer in den Kampf Gut gegen Böse eingebunden?

Dies liegt zum einen an dem Rollenspielcharakter, dort muss man sich normalerweise für eine von beiden Seiten entscheiden. In Kiathiras Fall ist sie die Gute, da sie bzw. Aros, die versklavten Menschen von ihrem Joch befreien soll (und sie muss erst ihn befreien). Die Requeben und Tochor sind die Bösen, da sie die Menschen ausnutzen und sie unter den schlechtesten Bedingungen in Lagern schuften lassen.

Gibt es das auch im realen Leben ?

Der Kampf Gut gegen Böse und das Konzept der Quests kann man jedoch auch bei uns im Alltag wiederfinden. Wer kennt das nicht, das man sich vor einer anfangs unmöglichen Aufgabe wiederfindet und diese am Ende doch irgendwie schaffen konnte. In der Regel f71ea7_9cdb7723417648189e156e93514d74aawächst man an solchen Herausforderungen. Der Kampf Gut gegen Böse wird zwar bei uns normalerweise keine große Schlacht sein und keine langen Wanderungen beinhalten, doch wenn man das ganze eher im übertragenen Sinne betrachtet kann es zum Beispiel der Kampf gegen eine Krankheit sein oder auch nur der Kampf gegen den inneren Schweinehund, den es zu überwinden gilt.

Daher ist dieses Konzept in Fantasyromanen sehr beliebt, da die Charaktere sich durch die Quests realistisch entwickeln können und erst nach und nach ihr wirkliches Potenzial offenbaren.

 

Blogtourfahrplan:

17201296_1767137960269684_2170394799084540390_n

Tag 1:http://elchisworldofbooks.blogspot.de/2017/03/blogtour-station-1-die-chroniken-von-elexandale-janine-tollot.html

Tag 2: HIER!!!

Tag 3: http://missrosesbuecherwelt.blogspot.de/

Tag 4:https://buecherleser.com/2017/03/16/blogtour-die-chroniken-von-elexandale-das-leere-buch-von-janine-tollot

Tag 5:https://fraeulein-m-liebt-buecher.de/2017/03/tag-5-blogtour-die-chroniken-von-elexandale-das-leere-buch-thema-magische-gegenstaende/

Tag 6: Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs

Gewinnfrage: „Was war eure letzte Quest?“ oder „Könntet ihr euch vorstellen in den Kampf Gut gegen Böse einzugreifen?“

Gewinn

 5 x 1 E-Book im Wunschformat

61niiQcH6dL

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel:

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
Das Gewinnspiel endet am 17.3.2017 um 23:59 Uhr.

Blogtour „Supernatural Retirement“: Tag 2: Stonehenge

Blogtour „Supernatural Retirement“

16998778_1759471721036308_3037876278883735030_n

Nachdem ihr gestern einen ersten Einblick in das Buch erhalten habt und erste Infos zur Autorin bekamt, erzähle ich euch heute etwas über die Mythen von Stonehenge, welches in dem Buch eine wichtige Rolle spielt.

Stonehenge

»Stonehenge ist ein sehr alter und sehr magischer Ort«, sagte
Archie. »Man sagt ihm viele Legenden nach. Welche davon wahr sind
und welche nicht, weiß niemand so genau.«

Quelle: Supernatural Retirement, S. 112.

stonehenge-1938549_960_720

Bildquelle: https://pixabay.com/de/

Stonehenge werden viele Legenden nachgesagt, viele Menschen beschäftigen sich damit, welche Grundlagen diese haben oder ob doch nur alles frei erfunden ist. Auch Mara aus dem Roman versucht ihren Mitbewohnern zu erklären, was es mit Stonehenge auf sich hat:

»Teile von Stonehenge sind neusten Forschungen zu Folge etwa
elftausend Jahre alt«, begann Mara. »Die Kelten errichteten dieses
Monument einst als Kultstätte. Damals, als sich die Menschen noch
nicht wie die Karnickel vermehrt hatten, war es für unsereins noch
möglich, offen und nicht im Verborgenen zu leben. Das mussten
prächtige, glorreiche Zeiten gewesen sein. Nun gut, aber ich
schweife ab. Auch viele meiner Vorfahren lebten oder pilgerten im
Lauf der Jahrtausende nach England. Der Steinkreis war nicht nur
Zierde, er war viel mehr als das. Er diente sowohl als Tempel und
auch als Opferstätte. Außerdem befindet sich ein Erdportal
darunter. Die Druiden waren mächtige Magier. Sie waren die
Einzigen, die dunkle Magie und Lichtmagie zu gleichen Teilen
beherrschten[…]

Quelle: Supernatural Retirement, S. 112.

Um Stonehenge und dessen Entstehung gibt es jedoch auch viele andere Legenden und Sagen. Die Druiden sind meist das erste, das mit dem Steinkreis in Verbindung gebracht wird, aber auch einige andere Mythen verbindet man mit Stonehenge.

Ein Mythos, der immer wieder mit den Steinen in Verbindung gebracht wird, ist die Artussage. So heißt es Merlin habe Stonehenge von Irland nach England gebracht oder Ambrosius Aurelianus, Uther Pendragon und Konstantin III. seien im Kreisinneren begraben worden. Historisch belegt ist davon jedoch nichts.

Eine andere Sage, die mit Stonehenge in Verbindung gebracht wird ist die Sage des Fersensteins („Heel Stone“).  Dieser Sage nach kaufte der Teufel die Steine bei einer Frau in Irland und brachte sie zur Salisbury Plain. Wer sich für diese Sage erinnert, kann hier mehr dazu finden.

Andere Sagen unterscheiden vor allem zwischen den Grauen Riesen und den Blausteinen, denen man Heilkräfte nachsagte.

Ich kann euch vor allem dieses Video (https://youtu.be/zR0iin7QOps) an Herz legen, da es Einblicke in eine Vielfalt von Ansätzen gibt und Stonehenge sogar älter zu sein scheint, als man vermuten würde.

stonehenge-1590047_960_720

Bildquelle: https://pixabay.com/de/

Blogtourfahrplan:

16998778_1759471721036308_3037876278883735030_n

Tag 1: Carmen Gerstenberger und ihr Buch „Supernatural Retirement“ (http://yviskleinewunderwelt.blogspot.de/)

Tag 2: Stonehenge (HIER!!!)

Tag 3: Altersheim für Übernatürliche (http://bitterbluesbookworld.blogspot.com/)

Tag 4: Die verschiedenen Bewohner (https://fraeulein-m-liebt-buecher.de/)

Tag 5: Magie (http://www.booksonfire.de/)

Tag 6: Der Koh-i-Noor (http://derbuecherkessel.blogspot.de/)

Tag 7: Druiden (https://fraeulein-m-liebt-buecher.de/)

Tag 8: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

Gewinnfrage: Was für Mythen rund um Stonehenge sind euch bekannt?

Gewinn

supernatural_retirement

1 signiertes Print

Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel:

Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
Das Gewinnspiel endet am 5.3.2017 um 23:59 Uhr.

Gewinnerbekanntgabe: Blogtour „Chiberra“

16640890_1188390847877307_7254725317477323619_nWir danken euch für die Teilnahme und das Verfolgen unserer Blogtour. Die Gewinner wurden ausgelost:

1. Preis: 1 signiertes Print „Chiberra“ + Lesezeichen + Minibuch zum Anstecken + Kugelschreiber
– Jennifer Siebentaler

2. Preis: 2×1 E-Book „Chiberra“ im Wunschformat
– Isabell Hertz
– Katja

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner. Bitte meldet euch per E-Mail mit eurer Post-Adresse oder eurem Wunschformat und dem Betreff „Chiberra“ an info@cp-ideenwelt.de