TAG: Sisterhood of the World Bloggers Award

 

Zu aller erst möchte ich Aleshanee dafür danken, das sie mich getaggt hat.

Die Regeln:

  • Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat
  • Poste das Logo auf deinem Blog
  • Beantworte die 10 Fragen, die dir gestellt wurden
  • Nominiere 10 Blogger und stelle selbst 10 Fragen

 Meine Antworten:

  • Welche Bücher aus deiner Kindheit sind dir gut in Erinnerung geblieben?

Britta, die komplette Serie. Ich war schon als kleines Mädchen ganz verrückt nach Pferden und das hat sich auch auf meine Bücher ausgewirkt. Im Bücherregal stand außerdem noch die Julia-Serie, die Pferdebande, Heartland und Rose Hill.

  • Welches Buch könntest du immer wieder lesen, ohne dass es dir langweilig würde?

Puhhh, das sind einige. Wenn mir ein Buch auch nur halbwegs gefallen hat, dann lese ich es einige Monate später mit Sicherheit noch einmal. Bücher die ich 4 oder 5 mal gelesen habe sind z. B. die Eragon Bände, Wolfsblut  oder die Black Dagger Reihe. Nur Bücher, die mir gar nicht gefallen haben, lese ich nicht noch einmal. Ein Grund warum ich mir auch die meisten Bücher selbst kaufe und sie mir nur sehr selten ausleihe und warum auch mein Bücherregal immer weiter überquellt. Es werden einfach immer mehr.

  • Hast du dir Ziele für 2015 vorgenommen?

Das wichtigste Ziel insgesamt ist erst mal mein Abitur zu schaffen und im Herbst eine Studienplatz zu bekommen. Ansonsten werde ich das Jahr erst einmal auf mich zukommen lassen. Meine Lesetechnischen Ziele findet ihr hier.

  • Was ist deine Lieblings-Süßigkeit?

Schokolade, ganz eindeutig.

  • Welche Hobbys hast du außer Lesen?

Reiten und auch selbst schreiben. Ersteres sehr regelmäßig, da ich eine Reitbeteiligung habe, zweites nur sporadisch, wenn ich gerade Lust dazu habe.

  • Schaust du dir gerne Buchverfilmungen an? Welche war die schönste?

Wenn ich das Buch kenne, schaue ich mir mit 100%iger Sicherheit auch den Film an. Ich bin dabei meistens jedoch sehr kritisch und mag es gar nicht wenn irgendetwas dazu erfunden wird oder vermeidbare Fehler im Film sind. Am schlimmsten überhaupt war für mich die Eragon Verfilmung. Da hat einfach gar nichts mehr gepasst. Das war eine ganz andere Geschichte und die Personen hatten zufällig nur die selben Namen, wie die Protagonisten aus den Büchern. Zumindest kam es mir so vor. Am schönsten fand ich bislang den ersten Teil von Tribute von Panem, da dieser wirklich fast haargenau dem Buch entspricht.

  • Was war dein schönstes Weihnachtsgeschenk?

Mein neuer Reader. Zu beginn war ich ja skeptisch ob ich mich an die Amazonanbindung vom Kindle gewöhnen kann. Im Nachhinein bin ich einfach nur begeistert von dem Reader. Mein alter Sony hatte sich inzwischen alle paar Seiten aufgehängt und jetzt wieder flüssig lesen zu können ist richtig toll.

  • Hörst du beim Lesen Musik? Welche?

Häufig ja. Da mein Musikgeschmack ziemlich breit gestreut ist, kann ich keine genaue Richtung benennen. dAs kommt immer auf meine Laune und das Buch an. Jedoch mag ich keinen Rap, Techno oder Hip-Hob bei lesen, das ist mir viel zu unruhig. Dann eher schon normale Popsongs, Rock oder auch Celtische Musik oder Country.

  • Was ist für dich schlimmer: Hitze oder Kälte?

Kälte, da ich selbst bei 20 Grad noch friere. Alles was warm ist, ist mir eindeutig lieber.

  • Dein Bücher-Jahreshighlight aus 2014?  

Hier zitiere ich mal aus einem anderen Beitrag von mir:

Ich kann mich gar nicht mehr so richtig erinnern, was ich letztes Jahr alles gelesen habe. Das war einfach zu viel. Als Highlight, weil es mir am besten gefallen hat, würde ich den neusten Band der Black Dagger Reihe (Nachtherz) von J.R.Ward  nennen, obwohl auch Wolf Diaries – Gezähmt von G. A. Aiken  mir sehr gut gefallen hat. Ersteres hat mir sehr gut gefallen, da ich diese Buchreihe einfach liebe und jeden Band nur so verschlinge, kaum dass er erschienen ist. Zweiteres, weil mir der Schreibstil der Autorin sehr zusagt, auch wenn er etwas anders ist, als man es gewohnt ist. Als Highlight, weil es mal etwas ganz anderes war, fallen mir gleich mehrere Bücher ein. Zum einen die Reihe “Der Außenseiter” von Kate Sherwood  (Sturmrappe – Der Außenseiter,Feuerfuchs – Der Außenseiter Bd. 2,Eisschimmel – Der Außenseiter 3) und zum anderen Lina – Hoffnung auf Leben von Emma S. Rose . Beide Bücher(-reihen) haben mir auf Grund ihrer Thematik sehr gut gefallen, da diese doch nicht alltäglich war. Eine schwule Dreierbeziehung bekommt man nun einmal nicht alle Tage beschrieben und bei “Lina” ist man von ihre Schicksal erschüttert. Mich hat “Lina” vor allem zum grübeln gebracht, denn wie viel wissen wir oftmals schon wirklich über die Leben unserer Mitmenschen? Und auch die Gründe für ihr Auftreten kennen wir oft nicht, meinen aber uns trotzdem ein Urteil erlauben zu dürfen. (Link)

Meine 10 Fragen:

  1. Was ist dein absolutes Lieblingsbuch?
  2. Nimmst du dieses Jahr an Lesechallenges teil?
  3. Wie lange bloggst du schon und was hatte dich dazu bewogen damit anzufangen?
  4. Gibt es Genres die du gar nicht liest? Wenn ja, warum?
  5. Hast du bei Rezensionen ein bestimmtes Schema F, dem du folgst?
  6. Was ist dein Lieblingstier?
  7. Wünschst du dir diesen Winter noch einmal Schnee?
  8. Liest du lieber Prints oder E-Books? Warum?
  9. Gibt es Zeitschriften die du regelmäßig liest?
  10. Was für ein Lesetyp bist du? (Schnellleser, Bücherwurm, Vielleser, etc.)

Ich nominiere:

Ich nominiere nur 8 Blogs, da ich nicht weiß wen ich noch nominieren könnte.

  1. http://buecherparadis.blogspot.de/
  2. http://leserattespencer.blogspot.de/
  3. http://nadines-lesewelt.de/
  4. https://lectureoflife.wordpress.com/
  5. https://klappentexterin.wordpress.com/
  6. http://ricas-fantastische-buecherwelt.blogspot.de/
  7. http://levenyasbuchzeit.blogspot.de/
  8. http://tausendbuecher.blogspot.de/
Advertisements