Top Ten Thursday #229

Top Ten Thursday

Eine Aktion von Steffis Bücher Bloggeria

10 Bücher, die bei dir aktuell ganz oben auf der Wunschliste stehen

1. Dragon Flame  (Band 7) von G. A. Aiken

Als Leibwächter der Drachenkönigin erhält Celyn, der Schwarze, auch mal den einen oder anderen ungewöhnlichen Auftrag. Jetzt soll er ausgerechnet Elina Sheszakova beschützen, jene Menschenfrau, die er nach einem Mordanschlag auf seine Königin höchstselbst ins Gefängnis befördert hatte. Elina ist nicht nur wenig begeistert, ihn zu sehen (Menschen sind eben nachtragend), sie zeigt sich auch noch von Celyns Charme völlig unbeeindruckt. Doch so schnell gibt der stolze Drache nicht auf – er wird alles dafür tun, die Flammen der Begierde in Elina zu entfachen.

2. Gefangenes Herz: Black Dagger 25 von J. R. Ward

Trez Latimer existiert eigentlich nicht. Er stammt aus dem Reich der Schatten und wurde noch vor seiner Geburt von seinen Eltern an die Königin der S’Hisbe verkauft,
um ihrer Tochter als Liebessklave zu dienen. Trez floh nach New York. Es folgten harte Jahre und miese Jobs, doch Trez würde alles tun, um frei zu sein. Vertrauen kann er niemandem außer seinem Bruder iAm – bis die wunderschöne Auserwählte Serena in sein Leben tritt und Trez erfährt, was wahre Liebe bedeutet. Doch die Königin der Schatten vergisst nie eine Schuld …

3. Die Magie der tausend Welten 2 – Der Wanderer

Der junge Magier Tyen hat seine Heimat verlassen und durchstreift die tausend Welten auf der Suche nach einer Möglichkeit, das magische Buch Pergama zurück in einen Menschen zu verwandeln. Er bittet Valhan, den mächtigsten Magier, den er finden kann, um Hilfe. Doch dieser verlangt eine Gegenleistung: Tyen soll eine Rebellengruppe ausspionieren, die Valhans Herrschaft bekämpft. Dann gelingt es den Widerständlern, Valhan zu töten. Tyen kann nicht glauben, dass all seine Anstrengungen umsonst gewesen sein sollen – und als er einen Hinweis entdeckt, dass Valhan noch lebt, nimmt er dessen Fährte auf …

4. Light & Darkness von Laura Kneidl

Die Existenz von Vampiren, Feen und anderen Paranormalen ist längst kein Geheimnis mehr. Doch ist es ihnen verboten, sich ohne die Begleitung des ihnen zugeteilten Delegierten in der Öffentlichkeit zu bewegen. Ausgerechnet bei der warmherzigen Light versagt jedoch das raffinierte Auswahlsystem: Ihr erster Paranormaler ist der rebellische und entgegen aller Regeln männliche Dämon Dante. Und schon bald muss sie sich fragen, ob sie ihn vor der Menschheit oder sich selbst vor ihm schützen muss …

5. Wildes Feuer, scharfe Krallen: Neue Stories von den Lions, Wölfen und Dragons  von G. A. Aiken

Mit ihren »Lions«, »Dragons« und »Wolf Diaries« gehört G. A. Aiken zu den beliebtesten Autorinnen der Erotic Fantasy. Ihre Anthologie »Wildes Feuer, scharfe Krallen« beinhaltet drei brandneue erotische Storys aus G. A. Aikens Gestaltwandler-Universum – unverzichtbar für jeden Aiken-Fan! In der Novelle »Dragon on Top« ist Drache Bram Feuer und Flamme für die stolze Ghleanna. Alpha-Wolf Niles hingegen muss in »Gebändigt« alles tun, damit seine geliebte Irene ihn überhaupt wahrnimmt. Und »Im Bann des Rudels« macht die behütete Darla Lewis Bekanntschaft mit einem Wolf, der ihre animalischen Instinkte weckt.

6. Bayou Heat – Talon und Xavier: Roman (Bayou Heat #5-6) von Alexandra Ivy und Laura Wright
 

Nach dem Tod seiner Eltern hat sich der Krieger Talon ganz dem Schutz der Pantera gewidmet. Loyalität und Ehre bedeuten ihm alles. Und so zögert er auch keine Sekunde, Isi Rousseau als Feindin zu betrachten. Doch schon der erste Blick auf die schlafende Schönheit erweckt eine nie gekannte Sehnsucht in ihm … Computergenie Xavier hingegen weiß, dass die Schwester seines besten Freundes nach den Regeln der Pantera tabu ist. Womit er nicht gerechnet hat, ist der starke Wille der schönen Amalie, die sich stets nimmt, was sie begehrt …

7. Atlantis – Der Drachenkrieger (SOUL) von Gena Showalter

Wenn ein Mensch den Drachenherrscher Darius en Kragin erblickt, sind seine Sekunden gezählt. Denn Darius richtet jeden, der das Portal zum versunkenen Atlantis durchschreiten will. Deshalb müsste er auch die rothaarige Menschenfrau töten, die unvermittelt durch eine geheime Pforte in sein Reich tritt. Da entdeckt er das verloren geglaubte Drachenmedaillon an ihrem zarten Hals. Und weil sie das begehrenswerteste Geschöpf ist, das er seit Jahrhunderten erblickt hat, kann Darius nicht anders, als ihr das Leben zu lassen. Ein schrecklicher Fehler? Denn Grace kann nicht nur für ihm zum Verhängnis werden, sondern ganz Atlantis …

8. Ein Bräutigam aus gutem Haus von Jody Hedlund

Michigan 1881, in einer Gemeinde von deutschen Auswanderern: Annalisas Mann kommt auf mysteriöse Weise ums Leben. Da die junge Mutter die Farm allein nicht halten kann, lässt ihr Vater in der alten Heimat nach einem neuen Ehemann für sie suchen. Eines Tages erscheint der galante Carl Richards auf ihrer Farm. Er hat zwei linke Hände, zieht Annalisa aber mit seiner charmanten und fürsorglichen Art in den Bann. Durch ihn begegnet Annalisa etwas von der Liebe Gottes, auf die sie schon nicht mehr zu hoffen wagte. In dieser Situation kommt die Ankunft von Annalisas Zukünftigem äußerst ungelegen. Und leider ist Carl nicht der, für den alle ihn halten …

9. WhiskyTeufel von Karo Stein

Kevins Traum von einer Beziehung ist ebenso klar wie schwierig umzusetzen: ein Leben mit zwei Männern, in deren Mittelpunkt er steht. Dass er bei der Verwirklichung dieses Ziels eine Spur gebrochener Herzen hinterlässt, ist ihm ziemlich gleichgültig, denn sein eigenes ist nie wirklich beteiligt. Nach einem erneuten Fehlschlag findet er einen Neuanfang bei Michael, der so ganz anders ist als Kevins Verflossene, denn er beherrscht Kevins Spiel besser als jeder andere. Als Kevin begreift, dass sich Michaels unmoralisches Angebot auf weitaus mehr als schnelles Geld und Sex bezieht, ist es längst zu spät. Dieses Mal ist der Einsatz wesentlich höher…

10. Für immer Blue von Amy Harmon

Die 19-jährige Blue Echohawk hat nur ein einziges Ziel: herausfinden, wer sie wirklich ist. Sie weiß nicht, woher sie kommt oder wer ihre Eltern sind, und fühlt sich nirgends dazugehörig. Auch unter ihren Kommilitonen ist sie eine Außenseiterin. Sie kleidet sich anders als die anderen, sie schminkt sich auffällig und umgibt sich mit den falschen Menschen. Blue spürt, wie ihr Leben ihr jeden Tag ein bisschen mehr zu entgleiten droht. Doch dann trifft sie auf Darcy Wilson, der – als Erster und Einziger – an sie glaubt und ihr zeigt, warum es sich lohnt, ein guter Mensch zu sein und für das Leben zu kämpfen. Blue entwickelt Gefühle für Darcy, obwohl sie weiß, dass eine Liebe zwischen ihnen unmöglich ist. Denn Darcy ist ihr Lehrer …

Rezension zu >>Und du bist nicht zurückgekommen<< von Marceline Loridan-Ivens

cover_loridan-ivens_und_du_bist_nicht_zurueckgekommen

 

Autor: Marceline Loridan-Ivens
Titel: Und du bist nicht zurückgekommen
Verlag: Insel Verlag
Erscheinungsdatum:07.09.2015
Seiten:  111
Format:  Hardcover
ISBN: 978-3-458-17660-2
Hier zu kaufen: klick

 

 

Klapptext:

Marceline ist fünfzehn, als sie zusammen mit ihrem Vater ins Lager kommt. Sie nach Birkenau, er nach Auschwitz. Sie überlebt, er nicht. Siebzig Jahre später schreibt sie ihm einen Brief, den er niemals lesen wird.

Einen Brief, in dem sie das Unaussprechliche zu sagen versucht: Nur drei Kilometer sind sie voneinander entfernt, zwischen ihnen die Gaskammern, der Geruch von brennendem Fleisch, der Hass, die Unausweichlichkeit der eigenen Verrohung, die ständige Ungewissheit, was geschieht mit dem anderen? Einmal gelingt es dem Vater, ihr eine kleine Botschaft auf einem Zettel zu übermitteln. Aber sie vergisst die Worte sofort – und wird ein Leben lang versuchen, die zerbrochene Erinnerung wieder zusammenzufügen.
Marceline Loridan-Ivens schreibt über diese Ereignisse und über ihre unmögliche Heimkehr, sie schreibt über ihr Leben nach dem Tod, das gebrochene Weiterleben in einer Welt, die nichts von dem hören will, was sie erfahren und erlitten hat. Und über das allmähliche Gewahrwerden, dass die Familie ihren Vater dringender gebraucht hätte als sie: »Mein Leben gegen deines.«

„Und du bist nicht zurückgekommen“ ist eine herzzerreißende Liebeserklärung, ein erzählerisches Meisterwerk, ein einzigartiges Zeugnis von eindringlicher moralischer Klarheit – das wohl letzte Zeugnis seiner Art.

Meine Meinung:

Zu Beginn des Buches ist man taub. Man ist auf das Schlimmste eingestellt, da man schon aus dem Schulunterricht kennt, was in Ausschwitz geschehen ist. Man hat sich schon für die Schrecken eines Zeitzeugnisses gewappnet – zumindest dachte ich das.

Den ersten Abschnitt über das Lager habe ich noch völlig emotionslos gelesen. Zu viele ähnliche Berichte kennt man. Doch die Erzählung dessen, was Marceline erlebt und gedacht hat, als sie das Vernichtungslager verließ, sorgte dafür, dass ich mehr als einmal Tränen in den Augen hatte.

Insbesondere wenn es um den letzten Weg ihres Vaters ging, konnte ich Marcelines noch nach all dieser langen Zeit so großen Schmerz fühlen. Es ist für mich unvorstellbar, wie man mit einem solchen Schmerz in Worte fassen kann, doch ihr ist es gelungen dieses unglaubliche Werk zu schaffen.

Mich stört einzig und allein an diesem Buch, dass, auch wenn die Erinnerung an den Vater der rote Faden ist, immer wieder hin und hergesprungen wird. In dem einem Moment erfährt man das Marceline wieder bei ihrer Familie angekommen ist und in nächsten Moment ist man wieder einige Wochen oder Monate vorher noch immer auf ihrem Weg durch die Lager und Märsche, die sie überstehen musste. Dies mag daran liegen, dass es sich um Erinnerungen handelt und diese nun einmal nicht linear sind, doch mich hat es beim Lesen gestört immer darauf achten zu müssen, an welcher Stelle von Marcelines Erinnerungen ich mich befand.

Trotzdem würde ich jedem das Buch empfehlen, da dieser Brief einzigartig ist.

4 von 5 Büchern

4 Bücher

Gemeinsam Lesen 3

Jeden Dienstag lesen wir gemeinsam!
Eine Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher.

Die beiden Blogs wechseln sich ab und jeden Dienstags werden 4 Fragen zum aktuellen Buch gestellt.
Frage 1-3 bleiben dabei gleich und Frage 4 variiert.
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Die Verführung des Elliot McBride von Jennifer Ashley. Ich bin noch ziemlich am Anfang auf Seite 28.
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Das Mädchen hatte dunkles Haar und braune Augen, und ihr Körper war warm in Julianas Armen.“
3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Es lässt sich leicht ein Einstieg finden, auch ohne die anderen Bände vorher zu kennen.  Ich hab nämlich erst zu Hause festgestellt, das es sich um eine Reihe handelt und mich schon verflucht. Daher bin ich positiv überrascht, wie gut sich das Buch bislang lesen lässt.
4. Stell dir vor die Welt würde in ein paar Wochen untergehen … Welche Bücher willst/musst du vorher unbedingt noch Lesen und warum??
Puh… schwierige Frage.
Ich glaube das wären drei Reihen und vielleicht noch ein zwei einzelne Bücher.
Die Britta-Reihe von Lisbeth Pahnke, weil es meine Lieblingsbuchreihe aus meiner Kindheit ist.
Die Wahrheiten-Serie von Dawn Cook, einfach weil mich dieser ganz andere Schreibstil fasziniert.
Als letzte Reihe noch die Dragons von G.A.Aiken einfach, weil ich diese Drachen liebe 🙂 .
Außerdem noch Botschaften des Herzens von Katie Fforde, Eragon(Das Vermächtnis der Drachenreiter) von Christopher Paolini und Blutbraut von Lynn Raven, da ich diese Bücher immer wieder lesen kann.

 

Challengefortschritt (Februar und März 2015)

Der Kampf der Verlage – Challenge 2015

Fazit:

Habe ich in diesen Monaten vollständig ruhen lassen. Ich werde jetzt schauen müssen, ob ich etwas aufgeholt bekomme oder ob ich diese Challenge abbrechen muss.

 

Ran an den SuB 2015

März unter den Motto: Neues entdecken

  • Schatten des Wolfes (Alpha & Omega, #1)
  • Perfekte Sklavin: Sex, Leidenschaft, Lust und Erotik
  • Eine schwierige Mission Vol. 1-5
  • Promises – Nur mit dir (Coda Books, #1)
  • Zeit und Zärtlichkeit
  • Ben und das Glück im Unglück
  • VampireWolfe: Eine Prophezeiung

Februar unter dem Motto:  Stand Alones

  • Drachenzauber – Die Liebe des Magiers: Gay Romance / Fantasy
  • Qarthiumkrieg I: Drachen-Gen
  • Im Bann des Drachen
  • Mitternachtskrieger
  • Gebrochen

Fazit: Trotz Abi hab ich einiges gelesen. Rezensionen sind aber leider vollkommen auf der Strecke geblieben.

Monatsstatistik (Februar und März 2015)

Gelesen:

März

  • Die Sklavin des Gladiators
  • Fluch des Wolfes (Alpha & Omega, #3)
  • Spiel der Wölfe (Alpha & Omega, #2)
  • Schatten des Wolfes (Alpha & Omega, #1)
  • Perfekte Sklavin: Sex, Leidenschaft, Lust und Erotik
  • Eine schwierige Mission Vol. 1-5
  • Unkontrolliertes Sehnen
  • Der Kämpfer
  • Mr. Ironheart
  • Valorian: Mystery-Gay-Romance
  • Promises – Nur mit dir (Coda Books, #1)
  • Zeit und Zärtlichkeit
  • Die Bestimmung – Letzte Entscheidung (Divergent, #3)
  • Bennett True
  • Ben und das Glück im Unglück
  • Hot Bikes: Gay Romance
  • VampireWolfe: Schwarze Vergangenheit
  • VampireWolfe: Eine Prophezeiung
  • Breda (Cetate Lykan 5)
  • Nicolae (Cetate Lykan 4)
  • Radu (Cetate Lykan 3)

Februar

  • Stricherblut 1: Begegnung mit dem Bösen
  • Drachenzauber – Die Liebe des Magiers: Gay Romance / Fantasy
  • Cosmin (Cetate Lykan 2)
  • Der Sklave des Scheichs
  • Die Wikinger Prinzessin und der Scheich: Teil 1
  • Entführt und Benutzt 1: Willenloses Spielzeug
  • Sklave der Lust: Gay Romance
  • Die Bestimmung – Tödliche Wahrheit (Divergent, #2)
  • Ein Dämon für Darren (Dominante Gefährten 2)
  • Jordans schnurrender Gefährte (Der Hunter Clan, #5)
  • Sein stummer Gefährte (Der Hunter Clan, #4)
  • Dmitris kleiner Hitzkopf (Der Hunter Clan, #3)
  • Rileys Vampir-Prinz (Der Hunter Clan, #2)
  • Des Kayans Mage (Der Hunter Clan, #1)
  • Qarthiumkrieg I: Drachen-Gen
  • Sein devoter Alpha (Dominante Gefährten 1)
  • Ranver von Askhan – der Elfensklave: Band 1 – Yaoi Manga Novel – explicit Gay content (Ranver von Askhan Trilogie 3)
  • Die Bestimmung (Divergent, #1)
  • Königsblut: Black Dagger 24 – Roman
  • Blackline 2: Joy und Daniel
  • Drachenfedern
  • Soulmates:Ruf des Schicksals
  • Viorel (Cetate Lykan 1)
  • Soulmates: Ruf der Freiheit
  • Im Bann des Drachen
  • Mitternachtskrieger
  • Gebrochen
  • Blutsbund 6 Der Sohn des Wolfes
  • Blutsbund 5 Viktor
  • Blutsbund 4 Valentin
  • Blutsbund 3 Michail
  • Blutsbund 2 Dimitrij

Bei Bookrix(B)/Fanfiction(F) gelesen:

Fazit:

Bücher: 53 (teilweise aber auch nur mit 60-80 Seiten, andere dafür mit bis zu 500 Seiten)

Fanfiktions bzw. Freie Arbeiten: 4

I`m back

momentane Abwesenheit
Vielleicht habt ihr mitbekommen, dass ich einige Zeit nicht da war. Ich hatte extra eine Anmerkung hinterlassen:

Jetzt bin ich zurück. Ich hab den schriftlichen Teil vom Abi überstanden – hoffentlich auch bestanden 🙂

 

Ich möchte in diesem Fall Werbung für zwei Projekte von mir machen:

  • Fes Denabre Kye:

Fes Denabre Kye CoverJeder würde meinen, dass Alisa eine ganz normale junge Frau wäre. Ihre Freunde und Kollegen denken es. Doch es gibt noch immer einen Teil, tief in ihrer Vergangenheit, den sie niemals ganz loslassen konnte und der sie nun wieder eingeholt hat: Kevyn. Der Alpha ihres ehemaligen Rudels. Des Rudels, dass ihre Eltern auf dem Gewissen hat. Doch sie war ihm versprochen und das Band schon zur Hälfte geschlossen. Sie war bereits sein. Doch keiner von beiden will das Schicksal einfach so hinnehmen, aus Angst, Misstrauen und Verzweiflung, aus Wut, Trauer und Hass, aus Unverständnis und Rebellion. Doch ist es nicht ihre Pflicht? Denn das, was sonst geschieht, wäre schrecklich – und zwar für alle.

Die Geschichte hat ein neues Cover bekommen. Bald geht es auch mit den Kapiteln weiter.

Hier geht’s zur Geschichte: http://www.bookrix.de/_ebook-anduria-recca-fes-denabre-kye/ , http://www.fanfiktion.de/s/514b72830002d7b00c90138c/1/Fes-Denabre-Kye-Das-Schicksal-spielt-mit-dir-

 

  • Frieden Für Silvercilia:

Wird bald auch auf Bookrix zu finden sein und auch weiter abgetippt (sobald ich Zeit dazu finde).

Hier geht’s zur Geschichte:http://www.fanfiktion.de/s/51115e5a0002d7b00c901389/1/Frieden-fuer-die-Waechterinnen-01-Frieden-fuer-Silvercilia

 

Natürlich werde ich mich auch wieder vermehrt den Rezensionen zuwenden und versuchen bei den Challenges  aktiver mitzumachen.

Eure Anduria

 

 

Challengefortschritt (Januar 2015)

Der Kampf der Verlage – Challenge 2015

Verlage Allgemein:

Rezensiert: 1

Gelesen: 9

Bonusverlage:

Rezensiert: 0

Gelesen: 7

  • In sanguine veritas – Die Wahrheit liegt im Blut (Sanguis-Trilogie Band 1) (Jennifer Wolf)
  • Vivere militare est – Leben heißt zu kämpfen (Sanguis-Trilogie Band 2) (Jennifer Wolf)
  • Omnia vincit amor – Liebe besiegt alles (Sanguis-Trilogie Band 3) (Jennifer Wolf)
  • Fortes fortuna adiuvat – Den Mutigen hilft das Glück (Spin-off der Sanguis-Trilogie) (Jennifer Wolf)
  • Blood & Gold (Elemente der Schattenwelt Band 1) (Laura Kneidl)
  • Soul & Bronze (Elemente der Schattenwelt Band 2) (Laura Kneidl)
  • Morgentau – Die Auserwählte der Jahreszeiten (Jennifer Wolf)
Fazit:

Gelesen habe ich schon einiges. Bei den Rezensionen hinke ich deutlich hinterher. Ich werde versuchen im Februar etwas aufzuholen.

Ran an den SuB 2015

  • Wintermagie (Christine Feehan) – 608 Seiten
  • Midian (Jutta Ahrens) – 824 Seiten (abgebrochen) –>Rezension

Ich habe nicht so viel geschafft wie erhoft. Irgendwie haben mich andere Bücher immer mehr angezogen, als die die ich mir vorgenommen habe zu lesen. Das wird im Feburar genauso schwirig bleiben.