Startseite » Archiv » 2016 » Rezension zu >>Kompassnadel: zwei Herzen, ein Ziel<< von J. Helene Krätzner

Rezension zu >>Kompassnadel: zwei Herzen, ein Ziel<< von J. Helene Krätzner

515-kighl__sx326_bo1204203200_

Autor: J. Helene Krätzner
Titel: Kompassnadel: zwei Herzen, ein Ziel

Erscheinungsdatum: 1. August 2016
Seiten: 348 Seiten
Format: Taschenbuch/Ebook
ISBN/ASIN: 9781536838930/B01JEQIK8Y

Hier zu kaufen: klick

Klapptext:

Kathleen Sander kennt sich mit der Liebe aus. Sie verkauft sie in Tüll gehüllt in ihrer Agentur. Selbst vermeidet sie es aber, Gefühle zuzulassen. Alexander Bishop hat das Thema Liebe abgeschlossen, und der Rest, den ihm das Schicksal gelassen hat, widmet er seinem Sohn Neal. Als Neal Kathleen findet und eine besondere Beziehung zu ihr aufbaut, bindet er damit zwei Menschen aneinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Sind die beiden bereit sich für Neal auf eine gemeinsame Reise zu begeben und dem orientierungslosen Kompass ihres Lebens einen Norden geben?

Meine Meinung:

Kompassnadel zeichnet sich durch überzeugende Charakterdarstellungen aus. Man hat bei Neal und  Kathleen das Gefühl, als ob sie aus dem echten Leben gegriffen wären. Sie haben beide ihre Vergangenheit, in der nicht alles perfekt war. Auf Grund dessen ist zwischen den beiden Protagonisten auch nur ein langsames näherkommen möglich.

Am Anfang erscheint es einem so, als ob die Geschichte rasant Fahrt aufnimmt, jedoch kommt man irgendwann an einen Punkt, an dem alles zu stagnieren scheint. Es kommt einem wie ein ewiges Hin und Her an – die Beiden kommen sich näher und dann schreckt (wegen der Erlebnisse in der Vergangenheit) einer wieder zurück und es scheint von vorne loszugehen. Nach der Geburtstagsfeier, die einen Wendepunkt darzustellen scheint, wird es jedoch mit der Spannung wieder besser.

Loben kann ich vor allem den Schreibstil der Autorin. Mir fällt in letzter Zeit immer wieder auf, dass es im Bereich der Liebesromanzen einen sehr einheitlichen Schreibstil gibt, der sich oftmals sehr ähnelt. Ich kann leider nicht festmachen, ob es am Plot oder wirklich an Schreibstil liegt, doch diese Geschichte war eine angenehme Abwechslung in diesem Einheitsbrei.

Fazit:

Die Geschichte überzeugt vor allem durch lebensechte Charaktere, einen abwechslungsreichen Schreibstil und besitzt nur im Spannungsbogen einige kleinere Mängel.

4 Bücher

4 von 5 Büchern

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s